Implantologie Leistungen

Voller Einsatz auch beim Einsetzen.

Implantate sind heute die schönste und natürlichste Art, Lücken zu schließen und fehlende Zähne zu ersetzen. Außerdem ist es möglich, bereits mit nur zwei Implantaten der eigenen Prothese wieder festen Halt zu verleihen. In unserem speziellen Implantatzentrum sind Sie in jedem Fall bestens aufgehoben!

zurück zur Leistungs-Übersicht

Warum Implantate?

Implantate empfehlen sich beim Verlust von einem oder mehreren Zähnen – oder wenn Prothesen bereits beim Sprechen oder Essen locker sitzen oder gar herausfallen. Denn dann kann folgendes passieren:

  • Gesunde Zähne neben der Lücke fangen nach kurzer Zeit an, dort hinein zu kippen, sich zu lockern und zu entzünden.
  • Durch einseitige Kaubelastung kommt es zu Fehlstellungen des Kiefergelenks – und damit zu wiederkehrenden Kopfschmerzen, Rückenleiden und sogar Kniegelenkproblemen.
  • Zahnlücken werden zu einem ästhetischen Problem, das mehr und mehr belastet.

Zudem vermeidet man durch das Einsetzen von Implantaten das Abschleifen gesunder Zähne, wie es etwa bei einer Brückenversorgung der Fall wäre.

Wie sicher sind heute Implantate?

Man hört immer wieder von schwierigen Erfahrungen und Komplikationen bei Implantat-Patienten. Dabei handelt es sich meistens um ältere Implantat-Systeme und -Techniken.

In unserer Praxis werden Sie durch ein spezialisiertes Operations- und Zahntechnikteam betreut, das sich durch permanente Fortbildung immer auf dem neuesten Stand der Wissenschaft befindet – und somit Garant für einen langfristigen Erfolg Ihres „festen Bisses“ ist. Bei uns praktizieren Implantologen mit zum Teil jahrzehntelanger Erfahrung, die dank präziser Vorplanung und schonendem, sterilem Vorgehen hervorragende Langzeit-Erfolgsquoten von ca. 95% erzielen.

Unsere Implantate sind zudem aus Titan hergestellt, das körperverträglich und biokompatibel ist. Darüber hinaus verfügen sie über eine spezielle Oberflächen-Beschichtung, die eine schnelle Einheilung ermöglicht.

Wie spielt sich das Einsetzen ab?

Dank neuer, moderner Techniken ist es heute möglich, mit einem vergleichbar kleinen Schnitt in das Zahnfleisch – selbstverständlich unter zuverlässiger Betäubung – das Implantat in den Kiefer einzusetzen. Für unsere Patienten ist damit die Heilung angenehmer und deutlich verkürzt.
Sollte übrigens die Kieferhöhe oder die -breite nicht ausreichen, kann der Knochen vor oder während der Implantation mit eigenem Knochen oder Knochen-Ersatzmaterial aufgebaut werden.

Gut beraten, gut behandelt.

Möchten Sie noch mehr Informationen zu diesem Thema?
Dann kontaktieren Sie gern unseren kompetenten Ansprechpartner.

Zum Kontaktformular

Kontaktdaten

Lukas zum Broock

M.Sc. Implantologie & Oralchirurgie